Wer rastet der rostet
27. February 2020 bunner_image
Stillstand ist Rückschritt. Darum ist Weiterentwicklung für uns eine Lebenseinstellung. Anfang 2019 haben wir bereits einen ersten Wandel durchlebt. Aus hoffmeister & partner wurde bremer. Auch dieses Jahr möchten wir einen Evolutionsschritt weiter gehen. Es gibt erste Learnings und Feedback aus der bremer Webpräsenz. Wir haben uns zudem intensiv mit unserem Content und den damit verbundenen Anforderungen auseinandergesetzt.
Unter anderem haben wir hierzu einen eigenen Instagram Kanal eröffnet, der allen, die sich nicht intensiv mit der Webpflege oder Gestaltung auseinandersetzen, Hilfestellung und nützliche Tipps liefert. Jetzt ist es an der Zeit, unsere Website auf das nächste Level zu bringen, denn sie ist heute die erste Anlaufstelle und bildet den Kern der eigenen Repräsentation. Dabei speilen User Experience und neue Funktionalitäten natürlich eine große Rolle. Gibt es Funktionen, die redundant oder selten genutzt werden? Was ist die beste Darstellungsform für ein Dienstleistungsspektrum? Welches Nutzerfeedback haben wir erhalten? All das findet Ausdruck auf unserer eigenen Seite.
Der Rhein-Erft-Kreis als Marke

Die ersten politischen Beschlüsse zum Kohleausstieg und damit einhergehend dem folgenden Strukturwandel sind beschlossen. Der Rhein-Erft-Kreis gehört zu den am meisten betroffenen Regionen …

Mœbius ist eröffnet

Am Samstag, dem 14. September 2019, war im Max Ernst Museum Brühl des LVR die Eröffnung der Ausstellung »Mœbius«. Der aus Frankreich stammende Comic-Zeichner Jean Giraud aka Mœbius gilt als einer der …

Moin Moin Beethoven

Wer sich gern an der klassischen Musik erfreut und zum Beispiel schon einmal das Beethovenfest besucht hat, wird sich vielleicht auch einmal gefragt haben, was für ein Aufwand die Planung …

sign up for our newsletter